Speichenkarte

für die Kaffeekasse

So geht´s

Für die Speichenkarten stehen 4 unterschiedliche Designs zur Auswahl.

1 - breite Wege - universelle Nutzung. Die Wege werden recht breit dargestellt, um sie auf dem Display besser sehen zu können. Dies ist das Standarddesign nach dem Download
2 - schmale Wege - universelle Nutzung. Die Wege sind schmaler, es ergibt sich auf dem PC eine bessere Übersichtlichkeit.
3 - Rennrad - alle für den Rennradfahrer unwichtigen Dinge sind ausgeblendet oder nur sehr dezent gezeichnet. Das ergibt eine maximale Fokussierung auf rennradtaugliche Wege.
4 - Kontrast - die Wege sind mit mehr Kontrast gezeichnet. Auf dem Gerät sind sie besser erkennbar.

So wechselt man das Design:

- Basecamp schließen
- Im Kartenordner befindet sich eine Datei namens "Typwechseln.bat". Diese starten, die Nummer des gewünschten Designs eingeben, Enter drücken.
- In BaseCamp wird die Änderung erst sichtbar, wenn man die Detailstufe wechselt oder 2 mal STRG+G drückt.
- Falls im Kartenordner die gmapsupp-Datei für das Gerät vorhanden ist, wird mit Hilfe von gmt.exe auch das Design innerhalb dieser Datei gewechselt.

weitergehende Infos

- Man kann auf dem PC ein anderes Desing nutzen, als auf dem Gerät. Das hat auf das Routing keine Auswirkungen.
- Im Download "gmapsupp" ist zunächst der Typ "Schmal" enthalten. Bei der Installation der Karte wird auch in der gmapsupp der Typ ausgetauscht.
- Wenn die gmapsupp bereits auf das Gerät (SD) kopiert wurde, kann man die Dateien gmt.exe, typwechseln.bat und alle Typdateien auf die SD zu der gmapsupp kopieren und den Typ austauschen, indem "Typwechseln.bat" aufgerufen wird
- Auf dem PC schaut BaseCamp nur auf die Datei Speiche.typ. Man kann durch einfaches Umbennennen den Typ wechseln. Oder typwechseln.bat starten, welches das Umbennen bequem erledigt
- Die Kartenlegende befindet sich hier:-> Legende